20 positive Fälle beim HC Lugano - weitere Spiele verschoben

Beim HC Lugano wurden seit Montag, 30. November bis heute insgesamt 20 Mannschaftsmitglieder positiv auf Covid-19 getestet. 

Aufgrund der hohen Anzahl positiver Fälle sowie der Return-to-play-Empfehlungen der medizinischen Kommission von Swiss Ice Hockey müssen nebst den bis 8. Dezember bereits verschobenen Spielen zwei weitere Partien verschoben werden. Es handelt sich um die Spiele gegen Lausanne (Freitag, 11. Dezember) und die SC Rapperswil-Jona Lakers (Sonntag, 13. Dezember).




Anzeigen: