National League

GP W L P
1 SC Bern 50 34 16 101
2 EV Zug 50 31 19 97
3 Lausanne HC 50 27 23 82
4 EHC Biel-Bienne 50 26 24 79
5 HC Ambri-Piotta 50 27 23 79
6 SCL Tigers 50 26 24 78
7 HC Lugano 50 26 24 78
8 Genève-Servette HC 50 25 25 75
9 ZSC Lions 50 25 25 74
10 Fribourg-Gottéron 50 25 25 74
11 HC Davos 50 18 32 51
12 Rapperswil-Jona Lakers 50 10 40 32


National League - Eishockey Schweiz

Die National League (früher NLA) besteht aus 12 Teams und stellt die höchste Eishockey-Liga der Schweiz dar. Gespielt werden 50 Spiele in der Qualifikation mit anschliessenden Playoffs resp. Playouts. Die besten acht Teams messen sich in den Playoffs, für die restlichen Teams folgt der Gang in die Platzierungsrunde und danach für die letzten zwei Mannschaften die Playouts.

Schweizer Eishockey-Rekordmeister ist der HC Davos mit 31 Titeln, gefolgt vom SC Bern, welcher 15 Mal Schweizer Meister wurde.

    Die National League teilt sich in folgende Gruppen auf:

    • Gruppe-West: Genève-Servette HC, Lausanne HC, Fribourg-Gottéron, EHC Biel.
    • Gruppe-Mitte: SC Bern, SCL Tigers, EHC Kloten, ZSC Lions.
    • Gruppe-Ost: EV Zug, HC Ambrì-Piotta, HC Lugano, HC Davos.

    Die National League ist regelmässig die meistbesuchte Eishockey-Liga ausserhalb der NHL und erreicht einen Zuschauerschnitt von über 6800 Zuschauern pro Spiel. Spitzenreiter ist der SC Bern mit einem Zuschauerschnitt von über 16'000 Zuschauern.