Benjamin Baumgartner wechselt zum SC Bern

Der SC Bern hat Stürmer Benjamin Baumgartner bis Ende der Saison 2023/24 verpflichtet.

Der 22-jährige Österreicher spielt bereits seit der Saison 2013/14 in der Schweiz, weshalb er eine Schweizer Lizenz besitzt und das Ausländerkontingent nicht belastet.

Den Grossteil seiner Nachwuchszeit verbrachte Baumgartner beim HC Davos. In der Saison 2019/20 etablierte er sich bei den Bündnern in der höchsten Liga (37 Spiele, 27 Punkte) und wurde im NHL-Draft 2020 von den New Jersey Devils in der sechsten Runde gezogen.

Die vergangene Saison bestritt der Stürmer in Lausanne. Den Vertrag mit dem LHC hat Baumgartner aufgelöst und für zwei Jahre in Bern unterschrieben. SCB-Sportchef Andrew Ebbett sagt: «Mit Benjamin Baumgartner wechselt ein junger Spieler mit unglaublich hohem Potenzial und Skill-Level zu uns. Er wird uns auf der Center-Position zusätzliche Breite geben. Ich freue mich sehr, hat es mit dem Transfer geklappt.»

Der SC Bern hat zudem Max Markowitz als Assistenztrainer verpflichtet. Der 33-jährige US-Amerikaner betreute zuletzt das chinesische Frauen-Nationalteam an den Olympischen Spielen. Im Trainerstab um Johan Lundskog, Christer Olsson, Mikael Håkanson und Jeff Hill wird Markowitz vornehmlich für den Bereich Videoanalyse verantwortlich sein.




Anzeigen: