Nicola Mona verlässt die Führung des Hockey Club Ambrì-Piotta

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass der CEO Nicola Mona die Führung desHockey Club Ambrì-Piotta Ende September 2022 verlassen wird, um sich einer neuenberuflichen Herausforderung zu stellen.

Filippo Lombardi kommentiert die Entscheidung seines CEO wie folgt: "Wir waren uns des Wunsches von Nicola bewusst, die Geschäftsleitung am Ende der Saison zu verlassen. Seit seinem Amtsantritt Anfang 2019 hat Nicola den HCAP erfolgreich durch die schwierige Zeit der Pandemie geführt und sich gleichzeitig für den Bau und die Inbetriebnahme der neuen Gottardo Arena sowie für die Professionalisierung der operativen Struktur der gesamten Gruppe eingesetzt."

"Es war eine sehr intensive Zeit, die von vielen Projekten und verschiedenen Herausforderungen geprägt war. Ich freue mich besonders, dass ich die Gelegenheit hatte, einen Beitrag für meinen Lieblingsverein zu leisten. Ich denke, dass jetzt ein guter Zeitpunkt für einen Wechsel ist, nachdem wir die zweite Saison in der Gottardo Arena in die Wege geleitet haben", sagt Nicola Mona.

Nicola Mona wird dem HCAP weiterhin zur Verfügung stehen, um die Übergabe an seinen Nachfolger sicherzustellen. In den kommenden wenigen Monaten wird die Leitung - ad interim - von Michele Orsi unter der operativen Aufsicht des Vizepräsidenten Massimo Frigerio übernommen.




Anzeigen: