Ambri und Zug starten gegen die Farmteams erfolgreich in die Vorbereitung

Der HC Ambri-Piotta und der EV Zug starteten gestern mit dem bewährten Testspiel gegen das eigenen Farmteam in die Vorbereitung. Beide National League-Teams liessen dem Unterklassigen keine Chance.

Sowohl bei Ambri als auch bei Zug spielten sich gleich einmal die Neuzugänge in den Vordergrund. Bei den Tessinern zählten der von Langenthal verpflichtete Giacomo Dal Pian und der erst 19-jährige Joël Neuenschwander aus dem eigenen Nachwuchs zu den Matchwinnern. Beide erzielten in ihrem ersten Einsatz für Ambri zwei Tore und bereiteten drei weitere Treffer vor. 

Am Schluss war das Resultat deutlich: 8:1 siegte der Klub aus dem Oberhaus. Die weiteren Tore für Ambri erzielten der neue Ausländer Robert Sabolic, Nick Plastino, Johnny Kneubühler und Diego Kostner. Für die Ticino Rockets war der von Ambri zur Verfügung gestellte Ausländer Max Gerlach erfolgreich.

Erstmals für den EV Zug auf Torejagd ging Gregory Hofmann. Der beste Torschütze der vergangenen Saison statuierte im ersten Spiel in den neuen Farben gleich einmal ein Exempel und schoss vier Tore. Zug entschied das Testspiel am Ende mit 10:1 für sich. Yannick-Lennart Albrecht, Lino Martschini, Yannick Zehnder, Sven Leuenberger und Sven Senteler durften sich ebenfalls über ein Tor freuen. Dominik Volejnicek erzielte den Ehrentreffer für die Academy.

Testspiele 3. August

HC Ambri-Piotta - HC Biasca Ticino Rockets 8:1

EV Zug - EVZ Academy 10:1


Leser-Kommentare




Anzeigen: