Auch die Rapperswil-Jona Lakers in Quarantäne

Die aktuelle Corona-Welle hat auch die SC Rapperswil-Jona Lakers erfasst. In den letzten Tagen gab es diverse positive Befunde. Die Lakers haben den regulären Trainingsbetrieb vorläufig eingestellt und können das nächste Spiel am 2. Januar nicht bestreiten.

Die sogenannte 12+1-Regel (eine Mannschaft muss zum nächsten Spiel antreten, wenn 12 Feldspieler und 1 Goalie einsatzbereit sind) kann nicht mehr eingehalten werden. Deshalb wurde in Absprache mit der National League beschlossen, dass die Lakers das Spiel vom 2. Januar auswärts bei den ZSC Lions nicht bestreiten können. Ein Ersatzdatum für das verschobene Spiel ist noch nicht bekannt.




Anzeigen: