Benoît Jecker für 2 Jahre zum HC Lugano

Der Hockey Club Lugano teilt mit, dass er mit Verteidiger Benoît Jecker einen Vertrag für die beiden nächsten Saisons unterzeichnet hat.

Jecker (am 12. Juni 1994, in Freiburg geboren, 187 cm, 84 kg) ist ein solider linkshändiger Verteidiger, der die Nachwuchsabteilung des HC Fribourg-Gottéron durchlief, bevor er das Sportgymnasium für Spitzensportler in Davos besuchte. Im Landwassertal spielte er bei den Elite-Novizen und Elite-Junioren.

Ab der Saison 2013/2014 trug er immer die Farben des EHC Biel, bei dem er es auf 255 Meisterschafts- und Playoffspiele brachte. Für die Seeländer schaffte er in dieser Epoche 7 Tore und 30 Assists.

Im Verlauf der abgelaufenen Saison hatte Jecker einen 2-Jahresvertrag mit dem EHC Kloten unterschrieben. Da die Klotener mittlerweile in die Swiss League abgestiegen sind, wurde dieser Kontrakt hinfällig.

In der Karriere von Benoît sticht die letzte Saison mit dem EHC Biel heraus. Dies weil er in der Plus/Minus-Statistik der ganzen National League in der Regular Season den vierten Platz (+21) belegte. Vor ihm liegen dabei nur Roe, Furrer sowie Pouliot.

Ferner hat Jecker mit den verschiedenen Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften 38 Spiele absolviert, darunter die U20-Weltmeisterschaften in der Saison 2013/2014.


Leser-Kommentare