Chapeau! So applaudiert Ovetchkin beim Big Save seines One-Timers

Alexander Ovetchkin ist für seine gefürchteten One-Timer bekannt. Im Spiel gegen die Montréal Canadiens hat er so bereits eine Kiste von seinem Spot beim linken Bullykreis erzielt. Es war der 4:4 Ausgleichstreffer im Powerplay.

Als die Partie bereits in die Verlängerung zu gehen scheint, erobert sich Colin Wilson vier Sekunden vor Ende den Puck im gegnerischen Drittel und spielt einen hervorragenden Pass auf den freistehenden russischen Scharfschützen. Ovetchkin fackelt keine Sekunde und slapt den Puck Richtung Tor. 

Für Carey Price war das Spiel allerdings noch nicht zu Ende. Mit einem glänzenden Save lenkt der teuerste Eishockey-Torwart der Welt den Puck über die Latte. Selbst Ovetchkin kann es kaum glauben und zeigt gebührend seine Anerkennung. Mit den Stock zwischen den Händen applaudiert er mehrfach und klatscht Price beim Vorbeifahren kurz ab. Das ist wahrer Sportsgeist! 

 

In der Verlängerung reicht es für den Standley Cup-Sieger doch noch für zwei Punkte. Lars Eller erzielte nach 3:34 in der Verlängerung den 5:4 Siegestreffer.


Leser-Kommentare