Damien Riat aus dem WM-Kader gestrichen

Durch die Ankunft von Sven Andrighetto musste Patrick Fischer noch mindestens einen Stürmer aus dem WM-Aufgebot streichen. Mit den bisher überzähligen Alessio Bertaggia und Damien Riat standen zwei Spieler zur Auswahl. Vorerst trifft es den letztjährigen Silberhelden Riat, der die Heimreise antreten muss, wie Swiss Ice Hockey offiziell verkündet hat. 

Allerdings ist auch der WM-Platz von Neuling Bertaggia in Gefahr, da Nino Niederreiters Hurricanes mit 0:2 in der Serie in Rückstand liegen. Er wäre frühstens ab der Nacht auf Freitag zu haben. 


Leser-Kommentare