Das Aufgebot der U18-Nati für die WM 2019 ist bekannt

Thierry Paterlini, Headcoach der U18 Nationalmannschaft, hat das Kader für die U18-Weltmeisterschaft in Umeå (Schweden) definiert. Das erste WM-Spiel der Schweiz gegen Kanada steht am Freitag, 19. April 2019, auf dem Programm.

Nach zwei Vorbereitungscamps in der Lenzerheide und im finnischen Vierumäki und zwei Niederlagen gegen die USA (0:8) und die Slowakei (4:6) ist das WM-Vorbereitungsprogramm der Schweizer Herren U18-Nationalmannschaft abgeschlossen. Headcoach Thierry Paterlini hat sein Kader für die anstehende Weltmeisterschaft in Umeå (Schweden) bestimmt.

Es verbleiben drei Torhüter, acht Verteidiger und zwölf Stürmer im Aufgebot, welche die Schweiz an der U18-Weltmeisterschaft vertreten. Die Schweizer greifen erstmals am Freitag, 19. April, gegen Kanada ins Turniergeschehen ein. Die weiteren Gegner in der Gruppenphase heissen Tschechien (20. April), Weissrussland (22. April) und Finnland (23. April).


Das Schweizer U18 WM-Kader

Torhüter (3):
 Andri Henauer (SC Bern), Noah Patenaude (EHC Biel-Bienne), Florian Vuichard (Lausanne HC).

Verteidiger (8): Iñaki Baragano (Lausanne HC), Giancarlo Chanton (SCL Tigers), Noah Delémont (EHC Biel-Bienne), Cédric Fiedler (Fargo Force, USA), Bastian Guggenheim (SCL Tigers), Rocco Pezzullo (HC Ambrì-Piotta), Denys Rubanik (HC Davos), Nicolò Ugazzi (HC Lugano). 

Stürmer (12): Sebastian Bardh (EHC Kloten), Jannik Canova (HC Davos), Ronny Dähler (SC Bern), Noah Fuss (SC Bern), Gaétan Jobin (HC Fribourg-Gottéron), Simon Knak (EHC Kloten), Lionel Marchand (GCK/ZSC Lions), Joel Salzgeber (SCL Tigers), Elvis Schläpfer (EHC Biel-Bienne), Yves Stoffel (EV Zug), Matteo Valenza (Genève-Servette HC), Jeremy Zürcher (EHC Biel-Bienne).


Leser-Kommentare




Anzeigen: