Das Jubeln muss geübt sein - Ansonsten fällt man dabei um

Eishockey spielen ist keinesfalls eine einfache Sportart. Denn neben schnellen Händen sind auch stabile Beine gefragt. So braucht es stocktechnische als auch läuferische Qualitäten, um sich auf der rutschigen Unterlage einen Namen machen zu können. Ob dies bei Magnus Pääjärvi auch der Fall ist?

Der 27-jährige Schwede im Diensten der Ottawa Senators hat es technisch sicherlich drauf. Gegen die Carolina Hurricanes verwandelte er vor einigen Tagen einen Abpraller aus der Luft. Sein Jubel sah dann allerdings weniger stilsicher aus. Als er die Faust machen will, rutscht er aus und fällt auf die rechte Körperseite. Man kann es Päärjärvi und den Spielern der Ottawa Senators aber verzeihen, denn im Jubeln sind sie in diesem als auch in den letzten Jahren nicht so geübt. Immerhin wissen sie nun, wo sie im Training anfangen müssen.


Leser-Kommentare