Davos verlängert mit Yannick Frehner

Der HCD hat den Vertrag mit Yannick Frehner um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert.

Der gebürtige Churer kam 2013 als 15-jähriger in die U17-Nachwuchsmannschaft des HCD. Seither zeigte Yannick Frehners Entwicklung stets nach oben. In den letzten beiden Jahren hat sich Frehner zu einem bivalenten Flügel entwickelt, der sowohl im Boxplay als auch im Forechecking seine Stärken hat.

Sportchef Raeto Raffainer setzt grosse Hoffnungen in den jungen Bündner: «Die Qualitäten und das Potenzial von Yannick Frehner sind gross. Er zählt in unserer Mannschaft zu den typischen Arbeitern, die dem Team enorm helfen Siege einzufahren. Neben seinen Stärken in den Special-Teams hat Yannick aber noch viele andere Qualitäten, deren Entwicklung in seinem Alter noch lange nicht abgeschlossen ist.»

Yannick Frehner freut sich, weiterhin in Graubünden Eishockey zu spielen: «Der HCD hat mir meinen Kindheitstraum, Eishockey als Beruf auszuüben, ermöglicht. Dafür bin ich sehr dankbar. Dass ich als Bündner dies weiterhin für den Bündner NL-Eishockeyclub machen kann, macht mich glücklich und stolz.»


Leser-Kommentare




Anzeigen: