Djuse bis 2024 bei den Lakers

Emil Djuse bleibt bei den SC Rapperswil-Jona Lakers. Der Vertrag mit dem schwedischen Verteidiger wurde vorzeitig um ein Jahr bis Ende der Saison 2023/24 verlängert. Dazu haben die St. Galler einige Abgänge zu verzeichnen. 

Der 28-jährige Djuse kam im letzten Sommer von Spartak Moskau zu den SC Rapperswil-Jona Lakers und wurde schnell zum Leistungsträger. Der Verteidiger war am Ende der Qualifikation mit 28 Punkten viertbester Scorer des Teams, in den Playoffs kamen noch einmal 3 Assist dazu. Der Vertrag mit ihm wurde nun vorzeitig um ein Jahr bis zum Ende der Saison 2023/24 verlängert.

Nicht mehr für die Lakers auflaufen werden nach je zwei Saisons Marco Lehmann (wechselt zum SC Bern) und Igor Jelovac (Lausanne HC). Torhüter Noël Bader hat sich nach vier Jahren in Rapperswil-Jona entschieden, seine Karriere zu beenden. Der Vertrag mit Simon Marha (Rückkehr nach Tschechien) wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst und Steve Moses, Zack Mitchell und Kalle Kossila werden den SCRJ ebenfalls verlassen. 

Bereits bekannt sind seit einiger Zeit die Zuzüge der beiden Verteidiger Maxim Noreau und Janis Elsener sowie von Goalie Robin Meyer.




Anzeigen: