Erste Geisterspiele auch in der NHL

Die Columbus Blue Jackets haben vermeldet, dass die restlichen Heimspiele der laufenden NHL-Saison ohne Publikum stattfinden werden.

Im US-Bundesstaat Ohio wurde heute angekündigt, dass in Kürze grosse Menschenansammlungen ähnlich wie auch in der Schweiz verboten werden. Dies führt dazu, dass die Columbus Blue Jackets ihre Heimspiele ohne Publikum austragen müssen. 

Die Mannschaft vom derzeit verletzten Schweizer Nationalspieler Dean Kukan ist das erste Team in der NHL, das ohne Zuschauer spielen muss.




Anzeigen: