EV Zug bis 18. März in Quarantäne – 4 Spiele verschoben

Der Kantonsarzt hat für die ganze Mannschaft des EV Zug bis und mit Donnerstag, 18. März eine Quarantäne angeordnet. Dies, nachdem zwei Mannschaftsmitglieder positiv auf Covid-19 getestet wurden. 

Damit müssen die nächsten vier Meisterschaftsspiele der National League gegen die ZSC Lions (Freitag, 12. März), die SCL Tigers (Samstag, 13. März), den Genève-Servette HC (Dienstag, 16. März) und den HC Ambri-Piotta (Donnerstag, 18. März) verschoben werden. Die Verschiebedaten werden zu gegebener Zeit kommuniziert.




Anzeigen: