Fora offiziell ohne Vertrag in Amerika

Der Vertrag mit Michael Fora und den Carolina Hurricanes wurde offiziell aufgelöst. Der Schweizer könnte in die National League zurückkehren. 

Nachdem Michael Fora gestern Abend auf die Liste der "unconditional waivers" gesetzt worden war, wurde der Zweijahresvertrag mit den Carolina Hurricanes am Samstagabend offiziell aufgelöst. Der Nationalverteidiger steht somit nach nur einem Spiel in der AHL ohne Vertrag da. 

Für den nordamerikanischen Markt ist Fora ab sofort ein "free agent". Falls er nach Europa zurückkehren sollte, ist sein Vertrag mit dem HC Ambri-Piotta noch bis Ende Saison 2020/21 gültig. Wie Sportchef Paolo Duca gestern bestätigt hat, steht er mit dem ehemaligen Captain der Leventiner in Kontakt. "Fora ist einer von uns und steht sehr nahe zur Realität des Klubs. Man werde auf jeden Fall die Optionen prüfen", erklärte Duca in einem Interview mit heshootshescoores.

Falls Fora keine neue Organisation in Amerika findet, ist eine Rückkehr zu den Tessiner sehr wahrscheinlich.


Leser-Kommentare