Fribourg-Gottéron macht Diaz-Wechsel offiziell

Der HC Fribourg-Gottéron bestätigt die Vertragsunterzeichnung mit Raphael Diaz, der für 4 Saisons zu Fribourg-Gottéron stossen wird. 

Der 181 cm grosse und 89 kg schwere Diaz verfügt über eine Bilderbuchkarriere. Der beim EV Zug ausgebildete Nationalverteidiger lief während der Saison 2003/2004 zum ersten Mal für das Zuger Fanionteam auf. Im gleichen Jahr gewann Diaz mit der U18 Nationalmannschaft Gold bei der WM. Auf die Spielzeit 2011/2012 verliess der Verteidiger die Schweiz Richtung NHL, wo er sich den Montreal Canadiens anschloss. Nach Abstechern bei den Vancouver Canucks, den New York Rangers und den Calgary Flames zog es Diaz 2016/2017 zurück in die Schweiz, wo er fortan als Captain des EV Zug und der Nationalmannschaft auflief. Raphael Diaz bestritt 214 Spiele in der NHL und über 600 Partien (mit über 300 Punkten) in der National League. Er lief über 120 Mal für die Schweizer Nationalmannschaft auf und zählt zu den besten Verteidigern der Schweiz. Diaz wird im Sommer 2021 zu den Saanestädtern stossen.




Anzeigen: