Garrett Roe wechselt offiziell zu den ZSC Lions

Gerne geben die ZSC Lions die Verpflichtung des amerikanischen Centers Garrett Roe bekannt. Der 31-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag beim Stadtklub.

Garrett Roe wechselt vom EV Zug, seiner ersten Station in der Schweiz, zu den Löwen. Für die Zuger erzielte der siebtrunden Draft von 2008 in 93 Spielen 100 Skorerpunkte (30 Tore und 70 Assists). Mit dem EVZ gewann Roe dieses Jahr den Cup und wurde als Playoff-Topskorer Vize-Schweizermeister.

„Garrett Roe ist einer der besten Playmaker in der Schweiz, der seine Produktivität bei allen Klubs stets unter Beweis gestellt hat“, sagt Sportchef Sven Leuenberger. „Er wird Leidenschaft und Energie ins Spiel der ZSC Lions bringen.“

Nach mehreren Saisons für die St. Cloud State University und zwei AHL-Saisons für die Adirondack Phantoms wechselte Roe 2013 nach Europa. Es folgten je eine Saison in Salzburg (58 Skorerpunkte) und München (51 Skorerpunkte) sowie zwei im schwedischen Linköping (80 Skorerpunkte), ehe der Amerikaner in Zug unterschrieb.

Mit den USA bestritt Garrett Roe die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang. Der Linkshänder kam in allen fünf Partien zum Einsatz und verbuchte zwei Skorerpunkte.


Leser-Kommentare