Genf-Servette verlängert mit Gauthier Descloux, Stéphane Charlin und Arnaud Jacquemet - Profivertrag für Christophe Cavalleri

Der HC Genf-Servette freut sich, die Vertragsverlängerungen von Gauthier Descloux (25/26), Stéphane Charlin (23/24) und Arnaud Jacquemet (22/23) bekanntzugeben. Zudem unterschreibt das 19-jährige Eigengewächs Christophe Cavalleri seinen ersten Profivertrag beim Club.

Gauthier Descloux (24 Jahre) und Stéphane Charlin (20 Jahre) werden das Genfer Tor für die nächsten Spielzeiten verteidigen. Die beiden Torhüter stammen aus der Genfer Juniorenbewegung und ihre Vertragsverlängerungen sind Teil des langfristigen Projekts.

Gauthier Descloux stiess im Alter von 16 Jahren zum Klub. Nach seinen ersten Einsätzen in der National League in der Saison 2014/15 reiste er insbesondere zwischen Martigny, Ajoie und Ambrì-Piotta hin und her, um Spielpraxis zu sammeln. Seit der Saison 2017/18 hat Gauthier Descloux sein ganzes Talent bei Genf unter Beweis gestellt. Heute ist er einer der besten Torhüter der Schweiz und einer der Gründe für den Erfolg in der National League.

Stéphan Charlin folgt dem gleichen Weg wie sein Goalie-Partner. Der Genfer wurde Schweizer U20-Elite-Meister in den Jahren 2018 und 2019. Er zeigte bereits in der vergangenen Saison sein Potenzial in der National League und sicherte sich zwei Siege aus drei Spielen. In dieser Saison absolvierte er seine erste Saison nach seiner Juniorenzeit im Trikot des HC La Chaux-de-Fonds.

 Arnaud Jacquemet stiess während der Saison 2013-2014 zu den Genfern. Er ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler, der 2016 vom Stürmer zum Verteidiger umfunktioniert wurde. Seitdem hat er seine besten Spielzeiten in der National League gezeigt und ist einer der sicheren Werte der Genfer Defensive mit der zweitmeisten Eiszeit des Teams. 

Der Juniorennationalspieler Christophe Cavalleri unterschreibt zudem seinen ersten Profivertrag mit den Genfern.




Anzeigen: