Genf-Servette verlängert vorzeitig mit Henrik Tömmernes

Der HC Genf-Servette freut sich, die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Henrik Tömmernes um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2022-2023 bekanntzugeben. 

Seit Sommer 2017 spielt der schwedische Verteidiger bei Genève-Servette und zeigt dabei sein Talent vor allem in der Angriffszone. In 131 Spielen hat der Verteidiger bereits satte 85 Punkte erzielt (25 Tore, 60 Vorlagen). In der vergangenen Saison wurde er von Trainern und Kapitänen der National League zum besten Verteidiger der Meisterschaft gewählt. Der Schwede ist zu einem wichtigen Bestandteil des Teams geworden und hilft den jungen Spielern sich weiterzuentwickeln. Obwohl sein Vertrag auch noch in der kommenden Spielzeit gültig gewesen wäre, verlängert Tömmernes seinen Vertrag bis Ende Saison 22/23.

Chris McSorley: «Henrik Tömmernes ist ein Top-Verteidiger und einer der Hauptgründe für den Erfolg des GSHC in den letzten Jahren. Er ist nicht nur ein ausgezeichneter Spieler, er ist auch ein großartiger Teamkollege, ein wahrer Anführer in der Umkleidekabine und es ist eine Freude mit ihm zusammenzuarbeiten. Wir danken Henrik für sein Vertrauen in unser Projekt für die kommenden Spielzeiten.»

Henrik Tömmernes: «Meine Familie und ich freuen uns sehr, in Genf zu bleiben. Ich liebe es, für die GSHC zu spielen und Teil der großen Grenat-Familie zu sein. Ich bin zuversichtlich, dass wir ein grossartiges Team haben werden.»




Anzeigen: