Genf verpflichtet Tschechen Petr Cajka und verlängert mit Floran Douay

Der HC Genf-Servette vermeldet die Verpflichtung des jungen Tschechen  Petr Cajka und gibt gleichzeitig die Vertragsverlängerung mit Floran Douay um drei Jahre bekannt.

Der 18-jährige Cajka wechselt aus der Juniorenliga OHL für vier Jahre bis Ende Saison 2022/23 zu den Genfern. Da er 2014 aus seiner Heimat in die Schweiz zu Pikes Oberthurgau wechselte und später für den Zuger Nachwuchs auf Torejagd ging, wird der Tscheche ab der nächsten Saison im Besitz einer Schweizer Lizenz sein. In dieser Spielzeit wird Cajka noch als Ausländer gelten und dadurch hauptsächlich noch bei der U20 oder beim Farmteam Sierre in der Swiss League zum Einsatz kommen. In der OHL sammelte er in der letzten Saison 38 Punkte in 62 Spielen.

Zudem hat Genf den Vertrag mit Floran Douay um weitere drei Jahre verlängert. Somit bleibt der Franzose mit Schweizer Lizenz ebenfalls bis Ende Saison 2022/23 an die Servettiens gebunden. Der 24-jährige Stürmer absolvierte bisher 168 Spiele in der National League und erzielte dabei 15 Tore und bereitete zwölf weitere vor.


Leser-Kommentare




Anzeigen: