HC Davos vorsorglich in Quarantäne, zwei Spiele verschoben

Fünf Mannschaftsmitglieder des HC Davos wurden positiv auf Covid-19 getestet. Die komplette Mannschaft befindet sich vorsorglich bis und mit 27. November in Quarantäne, kann jedoch gemäss Kantonsarzt den Trainingsbetrieb mit den nicht positiv getesteten Spielern als «Bubble» weiterführen. 

Die nächsten zwei Spiele gegen die SCL Tigers (Freitag, 20. November) und Fribourg-Gottéron (27. November) werden verschoben. Die komplette Mannschaft wird vor Quarantäne-Ende zur definitiven Freigabe nochmal auf Covid-19 getestet.




Anzeigen: