Heinz Ehlers nächste Saison nicht mehr Trainer der SCL Tigers

Die SCL Tigers und Heinz Ehlers gehen getrennte Wege. Der Däne verlässt die SCL Tigers auf eigenen Wunsch per Ende der Saison 2019/20 und kehrt in seine Heimat zurück. 

Der 54-jährige Heinz Ehlers ist seit Oktober 2016 Headcoach bei den SCL Tigers. Unter seiner Leitung hat sich das Team stabilisiert und stetig weiterentwickelt. In der letzten Saison erreichte das Team mit dem hervorragenden 6. Platz die Playoffs. Nach vier Saisons erfolgreicher Arbeit in Langnau hat sich Ehlers entschieden, die Zusammenarbeit mit den SCL Tigers zu beenden. Der Däne hat deshalb um vorzeitige Vertragsauflösung auf Ende dieser Saison gebeten.

"Ich bin seit mehr als 10 Jahren in der Schweiz tätig. Trotzdem ist Dänemark meine Heimat, der Ort wo ich meine Wurzeln habe und meine Familie lebt. Ich habe mich deshalb entschieden, zurück nach Dänemark zu gehen. Die SCL Tigers haben meine Bitte um vorzeitige Auflösung des bis Ende Saison 2020/21 gültigen Vertrages per 30. April 2020 akzeptiert", sagt Heinz Ehlers und ergänzt, "mir ist es aber ein Anliegen, die aktuelle Saison bei den Tigers noch erfolgreich abschliessen zu können."

Die SCL Tigers bedauern den Entscheid von Heinz Ehlers sehr und sind seinem Wunsch nur ungern entgegengekommen. "Heinz hat in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet und durch seine konsequente und kompetente Arbeit das Team stetig weiterentwickelt und in die Playoffs geführt. Wir respektieren seinen Wunsch, weshalb wir der vorzeitigen Vertragsauflösung zugestimmt haben“, äussert sich Sportchef Marco Bayer zur Situation.




Anzeigen: