Informationen zum Kader der EVZ Academey in der Saison 2019/20

Die EVZ Academy konnte sich auch in der vergangenen Meisterschaft für die Playoffs qualifizieren und blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Für die neue Saison ist der Grossteil des Kaders bereits fix, einzelne Positionen werden noch besetzt. 

Mit Roger Hansson konnte der EVZ einen grossen Namen im internationalen Eishockey für die  Nachfolge von Jason O'Leary, welcher den EVZ in Richtung DEL verlässt, finden. Hansson ist neuer Head Coach des Swiss League-Teams und gleichzeitig Head of Development beim EVZ. Mit ihm hat man einen Trainer gefunden, der perfekt in das Ausbildungskonstrukt passt. Die Nachfolge von Assistant Coach Janick Steinmann, welcher neu die Funktion des Sportchefs in Rapperswil übernimmt, ist noch vakant. 

Das Swiss League-Team EVZ Academy verfügt auch in dieser Saison über viel Potential aus dem eigenen Nachwuchs und auch aus dem Ausbildungskonzept von «The Hockey Academy». Wie bisher werden vereinzelt Spieler auch im National League-Team eingesetzt. Sportchef Reto Kläy zum Kader: «Das Team ist nochmals jünger geworden, als in der vergangenen Saison. In diesem Jahr konnten wir bereits einen Grossteil des Teams mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs und aus dem Ausbildungskonzept von The Hockey Academy besetzen. Ich bin gespannt, wie sich die junge Truppe mit dem neuen Trainer durchsetzen wird.» 

Die Ausländerposition ist zurzeit noch nicht geklärt. Zudem ist es nicht auszuschliessen, dass noch weitere Spieler zu einem Try Out eingeladen werden. 

Colin Schleiss, welcher im EVZ Nachwuchs gross wurde und in den letzten drei Saisons für das EVZ Farm-Team spielte, musste leider aus gesundheitlichen Gründen aus dem Leistungssport zurücktreten. Wir wünschen Colin alles Gute für die Zukunft! 


Leser-Kommentare