Jack Skille angeblich zu Genf-Servette

Jack Skille angeblich mit Schweizer Team einig

Der Amerikaner hat sich im Trainingscamp nicht durchsetzen können und steht wohl vor einem Engagement in der Schweiz.

Aljoša Pilko, Spieleragent von Jack Skille, hat gegenüber swisshockeynews bestätigt, dass sich sein Klient mit einem Schweizer Team geeinigt hat. Welcher Club das ist, will er aber noch nicht bekannt geben. Im Raum stehen derzeit der HC Davos, der bereits seit Saisonstart auf der Suche nach einem sechsten Ausländer ist, aber wohl eher einen Center sucht, Genf-Servette, die nach den Ausfällen von Wingels und Bouma nur noch zwei einsetzbare Ausländer haben und Rapperswil, bei denen der Zustand von Gilroy und Wellman nicht bekannt ist.

Der Flügelspieler wurde im Draft 2005 an siebter Stelle gezogen und bestritt insgesamt 374 Spiele in der NHL, in denen er 43 Tore erzielte und 42 Tore vorbereitete.

Skille zu Genf

Wie nun Tribune de Genève berichtet, wird Jack Skille offiziell von Genf-Servette verpflichtet. Der 31-Jährige spielte in der letzten Saison bei Dinamo Minsk und verzeichnete in 41 Spielen 11 Tore und 16 Assists. 


Leser-Kommentare