Justin Abdelkader bis Saisonende zum EV Zug

Der langjährige NHL-Stürmer will sich beim EVZ auf dem Schweizer Markt präsentieren. 

Justin Abdelkader wurde im NHL-Draft 2005 von den Detroit Red Wings in der 2. Runde als Nr. 42 gezogen. Ab der Saison 2007/08 bestritt der Amerikaner 803 NHL-Spiele für die Franchise aus Michigan, wo er auch aufgewachsen ist, und trug in den letzten vier Jahren das «A» auf der Brust. Während 13 Saisons in Nordamerika erzielte der 33-jährige Linksschütze 112 Tore und 153 Assists.

Im Oktober 2020 haben die Red Wings den laufenden 7-Jahres-Vertrag vorzeitig aufgelöst und Justin Abdelkader die noch verbleibenden drei Jahre ausbezahlt. Seither war der 187 cm grosse und 97 kg schwere Stürmer auf der Suche nach einem neuen Verein. «Er hat in seiner Karriere genügend verdient und kommt nicht wegen des Geldes zu uns. Er will einfach wieder spielen und sich auf dem Markt präsentieren, weshalb seine Verpflichtung unser Budget praktisch nicht belastet», erklärt Reto Kläy. Diese Gelegenheit wollte sich der EVZ Sportchef nicht entgehen lassen: «Abdelkader bringt enorme Wasserverdrängung und Erfahrung mit. Zudem haben wir mit ihm neue Optionen in der Offensive und sind gegen allfällige weitere Verletzungen besser abgesichert, was insbesondere im Hinblick auf die Playoffs wichtig ist.»

Nun wartet Justin Abdelkader nur noch auf den Erhalt seines Visums und reist anschliessend nach Zug. «Er freut sich extrem, endlich wieder spielen zu können. Seine sportlichen Ambitionen sind genauso hoch wie unsere. Das macht ihn zur perfekten Ergänzung für unsere Mannschaft», ist Reto Kläy überzeugt.




Anzeigen: