Kader EHC Dübendorf Saison 2018 / 2019

Rund zwei Wochen nach dem erstmaligen Gewinn des MSL Meistertitels hat EHCD-Sportchef Urs Wüst seinen Kader für die kommende Saison zusammengestellt. Im Gegensatz zum Vorjahr sind nur vier Abgänge zu verzeichnen. Drei Routiniers und regelmässige Punktelieferanten entfallen für das nächstjährige Kader. Insgesamt sollte die Schlagkraft des EHCD jedoch erhalten bleiben, bei gleichzeitiger Verjüngung des Kaders.

Abgänge


Andreas Bührer hat nach sechs Saisons bei den Glattaler seinen Rücktritt erklärt. Bührer erzielte dabei insgesamt 259 Skorerpunkte. Den Verein verlassen werden nach sieben Saisons Dennis Barts (307 Punkte) sowie Verteidiger Raphael Röthlisberger (153 Punkte). Dass der von den SCRJ Lakers ausgeliehene Lars Frei nicht beim EHCD bleiben würde und seine Zukunft in der Swiss League ist, war schon länger klar. Marvin Alena verlässt Dübendorf nach zwei Saisons.


Zuzüge


Neu zum Team stossen wird in der Verteidigung Marwin Leu, welcher die Erfahrung aus 279 NLB / Swiss League Einsätzen bei den GCK Lions, Visp und zuletzt beim EHC Winterthur mitbringt. Die Defensive ergänzen wird der junge Fabio Cohen, welcher eine sehr gute Saison mit den Elite A Junioren der Lions sowie ein Spiel beim EHCD hinter sich hat. 

Im Angriff soll der 22 jährige Damon Puntus auf Punktejagd gehen. Puntus weist die Erfahrung aus 83 Swiss League Partien mit den GCK Lions auf und spielte in der abgelaufenen Saison beim EHC Basel. Die erst Ende Saison zum EHCD gestossenen Ryhor Ustsimenka und Joshua Theodoridis bleiben Dübendorf treu. Die Offensive wird mit den jungen Luca Müller und Simon Wettstein komplettiert, welche bereits einige Male mit den Glattaler gespielt und dabei überzeugt haben. Denkbar ist, dass noch ein weiterer Stürmer den Weg nach Dübendorf finden könnte.




Anzeigen: