Kann Biel dem Meister den Meister zeigen?

Leader gegen Meister

Die ZSC Lions treten zuhause gegen den momentanen Tabellenleader Biel an. Mit einem Sieg nach 60 Minuten könnten die Lions nach Verlustpunkten zu Biel aufschliessen und die Tabellenspitze übernehmen. Mit einem Sieg der Bieler bleiben das Team von Antti Törmänen unangefochtener Leader. Dabei können sie die blamable 4:3 Niederlage im Cup gegen den EHC Kloten wiedergutmachen.

Von Topskorer Toni Rajala werden heute wieder Tore gefordert. (TOPpictures/Andy Buettiker)

Der Kampf um Platz drei

Zug, Genf, Ambri, Zürich, Langnau und Fribourg trennen gerade einmal drei Punkte. Im Direktduell zwischen Fribourg und Ambri wird eine Mannschaft als Verlierer vom Eis gehen müssen und in der Tabelle nach hinten fallen. Zudem trifft das viertplatzierte Genf auswärts auf die Rapperswil-Jona Lakers. Können die Genfer ihren ersten Auswärtssieg der Saison feiern oder darf der Aufsteiger zum zweiten Mal die drei Punkte in Rapperswil behalten?

Die SCL Tigers und der EV Zug müssen jeweils gegen Mannschaften unter dem Strich antreten. Die Emmentaler empfangen die noch immer nicht aus der Krise gekommenen Lausanner, während Zug zu Gast in Lugano ist.

Mit einem Sieg könnten alle Mannschaften bis auf den dritten Rang vorstossen, auf der anderen Seite die Verlierer bis auf den ungeliebten achten Rang zurückfallen. 


Leser-Kommentare