Kevin Romy hängt die Schlittschuhe trotz Vertrag an den Nagel

Obwohl sein Vertrag noch zwei Jahre gültig gewesen wäre, gibt Kevin Romy heute nach 18 Jahren den Rücktritt vom Profisport. 

Im Alter von 34 Jahren ist Schluss für Kevin Romy. Der Center gehörte die vergangenen sieben Jahre zum Kern des HC Genf-Servette und war jahrelang einer der Leistungsträger. Nach reiflicher Überlegung hat sich Romy nun entschieden, seinen um zwei Jahre weiterlaufenden Vertrag nicht mehr zu erfüllen und seine Karriere zu beenden. Er sei nicht mehr fähig, sein 100%-iges Potential abzurufen. 

Den grössten Erfolg feierte Romy 2006 mit dem HC Lugano, als die Südtessiner den letzten Meistertitel gefeiert hatten. In seinen 840 National League-Spielen sammelte er 434 Skorerpunkte. Zudem zählte er 13 Jahre zur A-Nationalmannschaft. 


Leser-Kommentare