KHL-Start bereits am 2. September und mit Zuschauern

Die KHL vermeldet, dass die Saison 20/21 ab dem 2. September mit einer beschränkten Zuschauerzahl beginnen wird. 

Aktuell sind zwar 53 Spieler mit dem Coronavirus infiziert. Trotzdem will die russische Liga ab dem 2. September den Spielbetrieb aufnehmen. Sollten dann weitere Corona-Fälle innerhalb einer Mannschaft auftreten, werden die entsprechenden Partien verschoben oder im zwingenden Fall muss die Nachwuchsmannschaft antreten. 

Die Zuschauerzahl in den einzelnen Stadien variiert von Ort zu Ort und zwischen 10 bis 50 Prozent der Stadionauslastung. 




Anzeigen: