Kristián Pospíšil zum HC Davos

Der HC Davos verpflichtet aufgrund des längeren verletzungsbedingten Ausfalls von Mathias Bromé den 25-jährigen Kristián Pospíšil. Der slowakische Nationalspieler stösst vom finnischen Meister Lukko zum HC Davos.

Wie letzte Woche bekannt wurde, muss Stürmer Mathias Bromé für mehrere Wochen verletzungsbedingt pausieren. HCD-GM Jan Alston hat sich deshalb auf die Suche nach einem Ersatz für die Bündner Offensive gemacht und ist in Finnland fündig geworden. Vom Liiga-Meister Lukko stösst der Slowake Kristián Pospíšil zum HC Davos.

Pospíšil ist seit der Saison 2019/20 beim finnischen Spitzenclub aus Rauma unter Vertrag und skorte in 120 Meisterschaftspartien 31 Tore und 43 Assists. In der Saison 2020/21 gewann er mit dem Team den finnischen Meistertitel, wobei Pospíšil in neun Playoffpartien 3 Tore und 3 Assists beisteuerte.

Zuvor sammelte der 187 cm grosse und 88 kg schwere Flügelstürmer Nordamerikaerfahrung in verschiedenen Junioren- und Profiligen in den USA und Canada, nachdem er drei Jahre in Österreich in der Organisation von Red Bull Salzburg engagiert war.

Pospíšil hat für die Slowakei sowohl für die U18- als auch für die U20-Nationlauswahl gespielt und auf beiden Juniorenstufen für sein Land an Weltmeisterschaften teilgenommen.
Für die A-Nationalmannschaft hat Kristián Pospíšil in den letzten zwei Jahren 12 Länderspiele bestritten und 2021 an der A-WM in Riga teilgenommen (7 Partien, 3 Tore).




Anzeigen: