Kristo, Wellman und Bader verlängern in Rapperswil

Die SCRJ Lakers arbeiten gezielt weiter an der Mannschaft der kommenden Saison. Mit Danny Kristo, Casey Wellman und Noël Bader können mit drei weiteren Spielern Vertragsverlängerungen vereinbart werden. Sowohl die nordamerikanischen Stürmer Kristo und Wellman als auch der junge Torwart Bader unterzeichnen Spielerverträge über eine weitere Saison bis zum Frühling 2020. 

Der 31-Jährige Casey Wellmann kam auf die laufende Saison vom HK Sotschi in der KHL an den Obersee. Der Kalifornier konnte aber auch Erfahrungen in der NHL bei den Minnesota Wild und den Washington Capitals sammeln sowie mit den Frölunda Indians 2016/17 die Champions Hockey League gewinnen. In jener Champions League Kampagne wurde er zudem zum Torschützenkönig der Champions Hockey League ausgezeichnet (12 Spiele, 8 Tore und 6 Assist).

Ebenfalls Erfahrung in der KHL und in Schweden bringt der Amerikaner Danny Kristo mit. Er wechselte während der laufenden Saison aus Brynäs zu den SCRJ Lakers. Zuvor war er bei Dynamo Riga in der KHL beschäftigt. Dank seinen herausragenden schlittschuhläuferischen Qualitäten und seinem guten Schuss hat er sich in kürzester Zeit den Topscorer-Helm bei den SCRJ Lakers ergattert. Wellman und Kristo verstehen sich auf dem Eis sehr gut und ergänzen sich optimal. Die SCRJ Lakers und Danny Kristo sowie Casey Wellman einigten sich auf die Verlängerung ihrer Spielerverträge um ein Jahr bis zum Ende der Saison 2019/2020.

Noël Bader wechselte auf die Saison 2018/2019 von der EVZ Academy zu den SCRJ Lakers. Der junge Backup von Stammgoalie Nyffeler konnte sich in den bisherigen Einsätzen als sicherer Rückhalt auszeichnen. Bader unterschreibt einen Spielervertrag über eine weitere Saison bis zum Frühling 2020.


Leser-Kommentare