Lapierre bleibt dem Schweizer Eishockey zwei weitere Jahre erhalten

Der HC Lugano freut sich, die Vertragsverlängerung mit Maxim Lapierre um zwei weitere Spielzeiten bekanntzugeben.

Die Fans des HC Lugano lieben ihn, doch viele hassen ihn: Maxim Lapierre. Nun hat er seinen Vertrag mit dem HC Lugano um zwei weitere Jahre bis Ende Saison 2020/21 verlängert. 

Vor seinem Engagement in Lugano hat Lapierre 694 Spiele in der NHL bestritten und dabei 154 Punkte (72 Tore) erzielt. Seit der Saison 2015/16 ist der Kanadier auf Schweizer Eis zu sehen und hat in 145 Spielen 42 Tore und 60 Assists gesammelt. Zu Beginn auf dem Eis eher als Provokateur und Rüpel bekannt, hat er sich in den letzten Jahren zu einem konstanten Skorer entwickelt und war in der letzten Saison sogar der beste Punktesammler in den Playoffs. 

In der laufenden Saison hat der 33-Jährige in 19 Spielen vier Tore und neun Assists verbuchem können. 


Leser-Kommentare