Lausanne unterliegt russischen Meister knapp

Der Lausanne HC muss sich in seinem zweiten Testspiel dem russischen Meister ZSKA Moskau geschlagen geben. Allerdings fiel das Resultat ziemlich knapp aus. Dank einem Tor jeweils kurz vor der ersten und der zweiten Drittelspause siegten die Russen mit 0:2.

Lausanne testete Teemu Pulkkinen, der bis zum 8. September einen Try-Out Vertrag unterschrieben hat. Zudem standen die vier weiteren Ausländer im Einsatz. Insgesamt traten die Waadtländer in Vollbesetzung an.


Leser-Kommentare