Lausanne verpflichtet offiziell Alexandre Grenier

Der Lausanne Hockey Club freut sich, die Verpflichtung des Stürmers Alexandre Grenier bekannt zu geben. Der Kanadier aus Quebec unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende.

In dieser Saison bestritt der 28-jährige Grenier 32 DEL-Spiele mit den Iserlohn Roosters, für die er 23 Punkte (11 Tore und 12 Vorlagen) erzielte. Der kräftige Stürmer (195 cm, 91 kg), der 2011 in der 3. Runde von den Vancouver Canucks gedraftet worden war, spielte von 2013 bis 2017 vier Saisons mit den Utica Comets in der AHL. In der letzten Saison lief er für Laval Rocket auf, dem Farmteam der Montreal Canadiens. In 417 AHL-Spielen in der Regular Season erzielte  Grenier insgesamt 246 Punkte (98 Tore und 148 Vorlagen).

Jan Alston, Sportdirektor des Lausanne HC: «Wir freuen uns, Alexandre Grenier in unserem Team begrüßen zu dürfen. Er vervollständigt unsere Ausländerquintett. Er ist ein exzellenter Teamkollege, der Leadership und körperliche Präsenz mitbringt. Er kann sowohl als Center als auch auf dem Flügel und in allen Spielsituationen eingesetzt werden.»  

Alexandre Grenier wird an diesem Mittwoch sein erstes Training mit Lausanne absolvieren. Ville Peltonen und dem Trainerstab des LHC wird er ab dem Samstagsspiel gegen Fribourg-Gottéron zur Verfügung stehen, wenn die administrativen Formalitäten geklärt sind.




Anzeigen: