Lorenz Kienzle zum EHC Visp

Lorenz Kienzle ist nach seiner Kreuzbandverletzung in der letzten Saison aktuell im Aufbautraining beim EHC Visp, wo er über einen Folgevertrag bis Ende 2022/23 verfügt, sobald er die physischen und medizinischen Tests bestanden hat und von den Ärzten grünes Licht bekommt.

Zuletzt war der 33-Jährige beim HC Davos unter Vertrag. Kienzle bestritt in der Saison 2008/09 bereits zwei Gastspiele für den EHC, damals noch als Stürmer. Anschließend wurde er erfolgreich als Verteidiger eingesetzt und bestritt eine National-League-Karriere (537 Spiele, 102 Skorerpunkte), die ihn über den ZSC, Lugano, Fribourg-Gottéron, Ambri-Piotta und den HCD bis hin in die Nationalmannschaft führte. In der Swiss League bestritt er 152 Pflichtspiele mehrheitlich für die GCK Lions (62 Skorerpunkte). Im vergangenen Winter zog sich Kienzle ein Kreuzbandriss zu und ist seitdem im Aufbautraining. 




Anzeigen: