Lugano trennt sich von Ryan Spooner

Lange kursierten die Gerüchte, nun haben es die Tessiner offiziell verkündet. Ryan Spooner und der HC Lugano gehen getrennte Wege.

Der HC Lugano vermeldet, dass eine Einigung mit Dynamo Minsk aus der KHL erzielt worden ist, um den Spieler gehen zu lassen. Der Vertrag zwischen Ryan Spooner und Lugano wurde im gemeinsamen Einvernehmen aufgelöst.

Der 27-jährige Stürmer kam in der Schweiz nie so richtig an. Nur zwei Einsätze in 14 möglichen Meisterschaftsspielen hat er zu verzeichnen, ansonsten sass er überzählig auf der Tribüne.

Sportchef Hnat Domenichelli meint: «Ryan hat sich immer seriös und professionell verhalten. Doch der technische Staff hat ohne ihn ein ausgeglichenes Spieltsystem gefunden. Wir wollen ihm keine Steine in den Weg legen und haben deshalb ein interessantes Angebot von Dinamo Minsk angenommen.»


Leser-Kommentare




Anzeigen: