Lugano trennt sich von Sportchef Roland Habisreutinger

Der HC Lugano trennt sich nach der enttäuschenden Saison 2018/19 und dem Ausscheiden im Playoff Viertelfinal von Sportchef Roland Habisreutinger.

Nachdem bereits am Mittwoch die Trennung mit Greg Ireland und Jussi Sulander bekannt gegeben worden ist, trennt sich der HC Lugano nun auch von Sportchef Roland Habisreutinger, der seinen Posten seit 2009 ausführt.

Eine längere Diskussion in der sportlichen Führung hat zur Entscheidung geführt, die Zusammenarbeit mit Habisreutinger zu beenden und einen neuen Sportchef zu suchen. Habisreutinger wird bei der Suche nach einem Nachfolger helfen.


Leser-Kommentare




Anzeigen: