Lugano verliert deutlich gegen die Lakers - Ambri siegt gegen Olten

Lugano verliert Testspiel gegen die Lakers

Der HC Lugano und die SC Rapperswil-Jona Lakers trafen am Samstag im ersten Testspiel zwischen zwei NLA-Teams aufeinander. Dabei fiel das Resultat doch eher überraschend aus. Obwohl Lugano mit den Neuzugängen Sandro Zurkirchen und Reto Suri antraten, gab es eine 2:6 Klatsche gegen den letztjährigen Aufsteiger.

Die Ostschweizer starteten hervorragend in die Partie. Die neuen Ausländer Andrew Rowe und Roman Cervenka (2 Tore) sowie Kevin Clarke brachten die Lakers nach 17 Minuten mit 0:4 in Führung. Im zweiten Drittel erhöhten Kay Schweri und Corsin Casutt gar auf 0:6. Im Schlussabschnitt betrieben die Luganesi noch etwas Resultatkosmetik und verkürzten durch Dominic Lammer auf 2:6.

Ambri gewinnt zweites Testspiel gegen Olten

Der HC Ambri-Piotta feiert gegen den EHC Olten den zweiten Sieg im zweiten Testspiel. Tommaso Goi und Matt D'Agostini brachten Ambri in Führung. Je zweimal Neuzugang Robert Sabolic und Fabio Hofer sowie Johnny Kneubühler machten das Resultat am Ende klar. Zwischendurch verkürzten Diego Schwarzenbach, Dion Knelsen und Marco Truttmann jeweils immer wieder für Olten. Am Ende resultierte ein 7:3 Sieg für die Leventiner. 


Leser-Kommentare




Anzeigen: