Matej Stransky verlängert vorzeitig beim HC Davos

Der HC Davos verlängert den Vertrag mit Matej Stransky vorzeitig um eine weitere Saison. Somit wird der Tscheche bis mindestens Ende Saison 2023/24 für Blaugelb auflaufen.

Es war der 23. Oktober dieses Jahres, als Matej Stransky mit sagenhaften fünf Treffern in einer Partie auch medial in der Schweiz ankam. Doch beim HC Davos war man schon von Saisonbeginn weg von den Leistungen des 28-jährigen Tschechen überzeugt. Stransky kann sich nicht nur beeindruckend in den Zweikämpfen behaupten, sondern skort auch fast einen Punkt pro Spiel (30 Partien, 13 Tore, 14 Assists) und ist ein wichtiger Part in den Special Teams.
Da die Zufriedenheit über sein Engagement beim HCD auch bei Matej Stransky gross ist, hat er bereits jetzt dem HC Davos mitgeteilt, dass er von der vertraglich möglichen Ausstiegsklausel auf Ende Saison nicht Gebrauch machen wird. In den anschliessenden Gesprächen haben sich der Club und der Spieler nun sogar auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um eine weitere Saison geeinigt. Somit wird Stransky bis mindestens Ende Saison 2023/24 für den HC Davos auflaufen.

GM Jan Alston ist sehr glücklich, dass Matej Stransky noch länger bei Davos bleiben wird. „Nicht nur auf dem Eis, auch in der Garderobe ist Matej mit seiner Erfahrung und seinen Leadership-Skills eine enorm wertvolle Persönlichkeit. Dass er sich hier in Davos privat und sportlich so wohl fühlt und nun vorzeitig seinen Vertrag verlängert hat, ist auch eine grosse Anerkennung für unsere Organisation. Wir freuen uns sehr, dass Matej langfristig beim Hockey Club Davos bleiben wird.“




Anzeigen: