Medienmitteilung des HC Siders: der 2. Ausländer ist bekannt!

Der HC Siders freut sich, Ihnen die Verpflichtung seines zweiten Ausländers bekannt zu geben.Es handelt sich um den Kanadier Francis Perron (26) aus Laval / Québec, der sich für eine Saison bei den Rot-Gelben verpflichtet! Francis (Flügelstürmer, Linkshänder) wird die Rückennummer #72 tragen.

Er wurde 2014 von der NHL-Franchise der Ottawa Senators gedraftet und war in der Saison 2015/16, als er mit den Rouyn-Noranda Huskies die Meisterschaft (Memorial Cup) in der höchsten kanadischen Juniorenliga gewann, erfolgreich. Als Kapitän seines Teams wird er von Mario Pouliot, dem Schwiegervater eines gewissen Eric Castonguay, trainiert. In seiner letzten Saison in der Juniorenliga spielte er in einer Reihe mit Timo Meier und gewann die MVP-Trophäen für die Meisterschaft und die Play-offs (Brière- und Lafleur-Trophäe). Damit reihte er sich neben Sidney Crosby, Alexis Lafrenière und Mario Lemieux in die Liste der besten Spieler ein.

Seine Karriere in der AHL begann als er als 20-jähriger (Saison 2016/17) im Farmteam der Ottawa Senators, welche ihn später nach San José transfeierten, wo er in der Saison 2018/19 an der Seite von Vincent Praplan spielte. In dieser Saison wurde er auch für das AHL All-Stars Game ausgewählt.

Während der beginnt sein europäisches Abenteuer. In der Saison 2020/21 spielte er bei IF Björklöven, einem schwedischen Verein, wo er die letzten beiden Saisons spielte.

Die Schweiz ist ihm nicht unbekannt, da er Spieler wie Jason Fuchs (Lausanne HC), Sven Andrighetto (ZSC Lions), Timo Meier (San José Sharks) und Vincent Praplan (Genève Servette HC) als Teamkollegen an seiner Seite hatte.

Statistik von Francis Perron:

  • QMJHL (Quebec Major Junior Hockey League): 289 Spiele mit insgesamt 307 Punkten (110 Tore, 197 Assists).
  • AHL: 220 Spiele mit insgesamt 107 Punkten (34 Tore, 73 Assists).
  • HockeyAllsvenskan (Schweden): 87 Spiele mit insgesamt 45 Punkten (20 Tore, 25 Assists).



Anzeigen: