Millionenangebot für Sven Andrighetto in der KHL

Nachdem sein Vertrag in der NHL mit den Colorado Avalanche ausgelaufen ist, sucht Sven Andrighetto nach einem neuen Arbeitgeber. 

Bereits vor der Weltmeisterschaft in der Slowakei kamen die Gerüchte auf, Teams aus der KHL hätten ein Interesse an Andrighetto. Allerdings schien die NHL weiterhin erste Priorität zu haben und wenig dran zu sein an der russischen Liga.

Nun bringt aber das russische Portal SportExpress erste Zahlen ins Spiel. Angeblich soll nun Avangard Omsk, die bereits vor zwei Monaten als möglicher Arbeitgeber gehandelt worden sind, dem Schweizer eine Offerte von 1.4 Millionen pro Saison vorgelegt haben. Zusätzlich sollen sich lukrative Boni im Vertrag befinden.

In der NHL hat der 26-jährige Stürmer ebenfalls 1.4 Millionen Dollar einkassiert. Lässt sich Andrighetto tatsächlich zurück nach Europa locken? Die Möglichkeit ist ihm geboten. Trotzdem wird sich seine Zukunft wohl erst nach dem 1. Juli klären. Erst dann öffnet der freie Spielermarkt, zu dem auch Andrighetto zählen wird.


Leser-Kommentare