Nach Vertragsauflösung mit Lausanne: Jonas Junland unterschreibt langfristig bei seinem Jugendklub

Nach der Vertragsauflösung mit dem Lausanne HC wechselt Jonas Junland zurück in seine Heimat und bleibt dort langfristig.

Nach drei sehr erfolgreichen Jahren in Lausanne zerbrach in den letzten Wochen das Verhältnis zwischen Jonas Junland und dem LHC. Obwohl der 32-jährige Schwede auf dem Papier sicherlich zu den besten ausländischen Verteidigern der National League gehört, wurde er plötzlich nicht mehr aufgeboten und fand sich auf der Tribüne wieder. Es folgte die frühzeitige Vertragsauflösung mit den Waadtländern.

Nun hat der Schwede einen neuen, für ihn altbekannten Arbeitgeber gefunden. Junland kehrt zu seinem Ausbildungsverein Linköping HC zurück, wo er bereits sieben Jahre in der ersten Mannschaft verbracht hat. Dies nicht nur bis Ende Saison, er unterschreibt gleich bis Ende Saison 2023/24. Damit hat er sich vermutlich entschlossen, seine Karriere nach den Abstechern nach Nordamerika, in die KHL und in die Schweiz seine Karriere bei seinem Jugendklub zu beenden.




Anzeigen: