News-Ticker: Spielsperre und Busse gegen Cedric Hächler

Cedric Hächler von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Jesse Mankinen vom HC Davos in der 57. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 29. Februar 2020 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1’760.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Spielsperre und Busse gegen Beat Forster - Verfahren gegen Cedric Hächler

Beat Forster vom EHC Biel-Bienne wird wegen übertriebener Härte gegen Robbie Earl von den SCL Tigers in der 14. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 29. Februar 2020 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Cedric Hächler von den SC Rapperswil-Jona Lakers, wegen eines möglichen Checks gegen den Kopf von Jesse Mankinen vom HC Davos in der 57. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 29. Februar 2020.

Drei Spielsperren und Busse für Andrew Rowe

Andrew Rowe von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Fabian Heldner vom Lausanne HC in der 55. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 22. Februar 2020 für drei Spiele gesperrt und mit CHF 5'300.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Jan Mursak gesperrt und gebüsst

Jan Mursak vom SC Bern wird wegen eines Kopfstosses gegen Lorenz Kienzle vom HC Davos in der 52. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 25. Februar 2020 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Einsprache der Tigers im Fall Cadonau abgewiesen

Die SCL Tigers haben im Fall Claudio Cadonau beim Einzelrichter Disziplinarsachen Leistungssport der Swiss Ice Hockey Federation Einsprache erhoben. Diese wurde nun abgewiesen. Cadonau bleibt somit für das Spiel von heute Abend gesperrt.

Busse gegen Marti

Aurélien Marti von Fribourg-Gottéron wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 22. Februar 2020 zwischen den SCL Tigers und Fribourg-Gottéron mit CHF 800.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). 

Spielsperre und Busse gegen Cadonau - Verfahren gegen Rowe

Eine Spielsperre und Busse gegen Claudio Cadonau von den SCL Tigers Claudio Cadonau von den SCL Tigers wird wegen eines Checks mit dem Knie gegen Nathan Marchon in der 32. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 22. Februar 2020 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Ordentliches Verfahren gegen Andrew Rowe von den SC Rapperswil-Jona Lakers eröffnet Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Andrew Rowe von den SC Rapperswil-Jona Lakers, wegen eines Checks gegen den Kopf von Fabian Heldner vom Lausanne HC in der 55. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 22. Februar 2020.

Einsprache von Biel im Fall Rathgeb gutgeheissen

Yannick Rathgeb wurde für das Vortäuschen einer Verletzung im Meisterschaftsspiel der National League vom 1. Februar 2020 zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano mit CHF 1'200.- (inkl. Verfahrenskosten) gebüsst. Der EHC Biel-Bienne hat in diesem Fall beim Einzelrichter Disziplinarsachen Leistungssport der Swiss Ice Hockey Federation Einsprache erhoben. Diese wurde nun gutgeheissen und die Busse gegen Yannick Rathgeb wird somit aufgehoben. 

Biel legt Einsprache ein im Fall Rathgeb

Der EHC Biel-Bienne erhebt Einsprache gegen den Entscheid im Tarifverfahren gegen Yannick Rathgeb. Rathgeb wurde im Meisterschaftsspiel der National League zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano vom 1. Februar 2020 für das Vortäuschen einer Verletzung mit CHF 1'200.-- gebüsst. Der EHC Biel-Bienne akzeptiert diese Busse nicht. 

Robert Mayer gebüsst

Robert Mayer vom Genève-Servette HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 11. Februar 2020 zwischen dem HC Davos und dem Genève-Servette HC mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

DiDomenico und Rathgeb gebüsst

Chris DiDomenico von den SCL Tigers wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 1. Februar 2020 zwischen dem SC Bern und den SCL Tigers mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Yannick Rathgeb vom EHC Biel-Bienne wird wegen Vortäuschen einer Verletzung im Meisterschaftsspiel der National League vom 1. Februar 2020 zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano mit CHF 1'200.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Prospect Games: Livio Stadler für verletzten Elia Riva nachnominiert

Für die bevorstehenden Prospect Games der Herren A-Nationalmannschaft vom 6. und 7. Februar 2020 gegen Deutschland in Herisau und Olten hat Headcoach Patrick Fischer einen Spieler nachnominiert. Für Elia Riva (HC Lugano), der verletzungsbedingt ausfällt, rückt neu Livio Stadler (EV Zug) ins Aufgebot. Damit stehen nun insgesamt acht Spieler im Kader, die an den Prospect Games ihr Länderspiel-Debüt in der A-Nationalmannschaft feiern könnten. Die Mannschaft rückt heute Montag, 3. Februar, ins Camp in Olten ein.

Joni Ortio und Daniel Winnik mit Bussen

Joni Ortio von den ZSC Lions wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 25. Januar 2020 zwischen den ZSC Lions und dem HC Davos mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Daniel Winnik vom Genève-Servette HC wird wegen Vortäuschen einer Verletzung im Meisterschaftsspiel der National League vom 25. Januar 2020 zwischen dem SC Bern und dem Genève-Servette HC mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Fabian Heldner mit zwei Spielsperren und Busse

Fabian Heldner vom Lausanne HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Robbie Earl in der 44. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 24. Januar 2020 für zwei Spiele gesperrt und mit CHF 4'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Heldner bereits verbüsst.

Lugano erhebt Einsprache gegen Busse von Dominic Lammer

Der HC Lugano erhebt Einsprache gegen den Entscheid im Tarifverfahren gegen Dominic Lammer. Lammer wurde im Meisterschaftsspiel der National League zwischen dem HC Davos und dem HC Lugano vom 11. Januar 2020 für das Vortäuschen eines Fouls mit CHF 2'000.-- gebüsst. Der HC Lugano akzeptiert diese Busse nicht.

Zwei Spielsperren und Busse für Julien Sprunger

Julien Sprunger von Fribourg-Gottéron wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Yanik Burren vom SC Bern in der 51. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 18. Januar 2020 für zwei Spiele gesperrt und mit CHF 4'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Verfahren gegen Julien Sprunger

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Julien Sprunger von Fribourg-Gottéron, wegen eines möglichen Checks gegen den Kopf von Yanik Burren vom SC Bern in der 51. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 18. Januar 2020.

Noah Rod mit vier Spielsperren und Busse

Noah Rod vom Genève-Servette HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Alessio Bertaggia vom HC Lugano in der 48. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 14. Januar 2020 für insgesamt vier Spiele gesperrt und mit CHF 6'400.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Dominic Lammer gebüsst

Dominic Lammer vom HC Lugano wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 11. Januar 2020 zwischen dem HC Davos und dem HC Lugano mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Dion Knelsen zwei Spiele gesperrt und gebüsst

Dion Knelsen vom EHC Olten wird wegen eines Checks mit dem Knie gegen Nico Gurtner von der EVZ Academy in der 55. Minute des Meisterschaftsspiels der Swiss League vom 12. Januar 2020 für zwei Spiele gesperrt und mit CHF 1'400.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Knelsen bereits verbüsst.

Verfahren plus Spielsperre gegen Noah Rod

Noah Rod vom Genève-Sevette HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Alessio Bertaggia vom HC Lugano in der 48. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 14. Januar 2020 vorsorglich für das nächste Spiel gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen Rod ein ordentliches Verfahren eröffnet.

Daniel Winnik gebüsst und gesperrt

Daniel Winnik vom Genève-Servette HC wird für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'550.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Winnik hatte im Meisterschaftsspiel der National League vom 11. Januar 2020 gegen den SC Bern seine zweite Spieldauerdisziplinarstrafe in dieser Saison erhalten, was automatisch eine Spielsperre zur Folge hat.

Viktor Stalberg drei Spiel gesperrt und gebüsst

Viktor Stalberg von Fribourg-Gottéron wird wegen eines späten Checks gegen Anthony Huguenin von den SCL Tigers in der 12. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 5. Januar 2020 für zwei Spiele gesperrt und mit CHF 4'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). 

Victor Oejdemark drei Spiel gesperrt und gebüsst

Victor Oejdemark vom Lausanne HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Mike Kuenzle vom EHC Biel-Bienne in der 32. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 3. Januar 2020 für drei Spiele gesperrt und mit CHF 2'100.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Ordentliches Verfahren gegen Viktor Stalberg

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Viktor Stalberg von Fribourg-Gottéron, wegen eines späten Checks gegen Anthony Huguenin von den SCL Tigers in der 12. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 5. Januar 2020. 

Dominik Schlumpf gesperrt und gebüsst

Dominik Schlumpf vom EV Zug wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Chris Baltisberger von den ZSC Lions in der 28. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 5. Januar 2020 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Ordentliches Verfahren gegen Victor Oejdemark

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Victor Oejdemark vom Lausanne HC, wegen eines Checks gegen den Kopf von Mike Künzle vom EHC Biel-Bienne in der 32. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 3. Januar 2020.

Tim Traber gebüsst und ein Spiel gesperrt

Tim Traber vom Lausanne HC wird für das heutige Meisterschaftsspiel gesperrt und mit CHF 1'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Traber hatte im Meisterschaftsspiel der National League vom 2. Januar 2019 gegen den HC Ambri-Piotta seine zweite Spieldauerdisziplinarstrafe in dieser Saison erhalten, was automatisch eine Spielsperre zur Folge hat.

Berufung des HC Ambri-Piotta im Fall Roman Cervenka

Im Meisterschaftsspiel der National League vom 20. Dezember 2019 hat sich Elias Bianchi vom HC Ambri-Piotta bei einer Aktion von Roman Cervenka von den SC Rapperswil-Jona Lakers verletzt. Aufgrund der Verletzung wurde der Fall vom Player Safety Officer an den Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport überwiesen, jedoch ohne Antrag für weiterführende disziplinarische Massnahmen. Nach Sichtung der Aktion ist der Einzelrichter zum Entscheid gekommen, kein Verfahren gegen Roman Cervenka zu eröffnen. Gegen dieses Urteil hat der HC Ambri-Piotta beim Verbandssportgericht Berufung eingelegt.

Noah Schneeberger von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Mattia Hinterkircher vom HC Ambri-Piotta in der 54. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Dezember 2019 für drei Spiele gesperrt und mit CHF 5'200.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Schneeberger bereits verbüsst. 

Tommy Wingels vom Genève-Servette HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Joël Vermin vom Lausanne HC in der 31. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Dezember 2019 für zwei Spiele gesperrt und mit CHF 4'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Wingels bereits verbüsst.

Vier National League-Spieler heute gesperrt

Noah Schneeberger von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Mattia Hinterkircher vom HC Ambri-Piotta in der 54. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Dezember 2019 vorsorglich für ein Spiel gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen Schneeberger ein ordentliches Verfahren eröffnet.

Tommy Wingels vom Genève-Servette HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Joël Vermin vom Lausanne HC in der 31. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Dezember 2019 vorsorglich für ein Spiel gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen Wingels ein ordentliches Verfahren eröffnet. 

Eric Fehr vom Genève-Servette HC wird wegen eines Stockschlags gegen Tyler Moy vom Lausanne HC in der 35. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Dezember 2019 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Tommaso Goi vom HC Ambri-Piotta wird wegen übertriebener Härte gegen Noah Schneeberger von den SC Rapperswil-Jona Lakers in der 54. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Dezember 2019 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Keine weitere Sperre für Chris Baltisberger

Chris Baltisberger von den ZSC Lions wird wegen eines Bandenchecks, eines Checks von hinten gegen Mark Arcobello vom SC Bern während des Meisterschaftsspiels der National League vom 17. Dezember 2019 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'800.- gebüsst. Baltisberger wird die Spielsperre beim heutigen Spiel verbüssen.

Melvin Nyffeler für die NaturEnergie Challenge nachnominiert

Da Reto Berra (Fribourg-Gottéron) seit heute an muskulären Problemen leidet, rückt mit Melvin Nyffeler sicherheitshalber ein dritter Torhüter für das Heimturnier der Schweizer Nationalmannschaft nach.

Patrick Fischer, Headcoach der Schweizer Nationalmannschaft, hat für die NaturEnergie Challenge in Visp zusätzlich einen dritten Torhüter nachnominiert. Melvin Nyffeler von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird am Mittwochabend zum Team stossen – dies als Sicherheitsmassnahme, weil Reto Berra (Fribourg-Gottéron) seit heute an muskulären Problemen leidet.

Maxim Noreau 3 Spiele gesperrt + gebüsst

Maxim Noreau von den ZSC Lions wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Mauro Jörg vom HC Lugano in der 43. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 7. Dezember 2019 für drei Spiele gesperrt und mit CHF 5'300.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Nati: Roger Karrer für verletzten Samuel Guerra nachnominiert

Für die NaturEnergieChallenge der Herren A-Nati vom 12. und 13. Dezember in Visp hat Headcoach Patrick Fischer einen Spieler nachnominiert: Da Samuel Guerra vom HC Davos verletzungsbedingt ausfällt, steht neu Roger Karrer vom HC Genf-Servette im Aufgebot.

Ordentliches Verfahren gegen Maxim Noreau

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Maxim Noreau von den ZSC Lions, wegen eines Checks gegen den Kopf von Mauro Jörg vom HC Lugano in der 43. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 7. Dezember 2019

Tim Bozon 4 Spiele gesperrt und gebüsst

Tim Bozon vom Genève-Servette HC wird wegen eines Checks gegen die Bande/eines Checks von hinten gegen Mark Arcobello vom SC Bern in der 38. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 30. November 2019 für insgesamt vier Spiele gesperrt und mit CHF 6'400.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Marco Müller gebüsst

Marco Müller vom HC Ambri-Piotta wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 23. November 2019 zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem HC Lugano mit CHF 1'200.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). 

Julien Vauclair gesperrt + gebüsst

Julien Vauclair vom HC Lugano wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Dominic Zwerger vom HC Ambri-Piotta in der 39. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 23. November 2019 für zwei Spiele gesperrt und mit CHF 4'050.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Christoph Bertschy wegen Schwalbe gebüsst

Christoph Bertschy vom Lausanne HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 22. November 2019 zwischen dem SC Bern und dem Lausanne HC mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Verfahren gegen Julien Vauclair

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Julien Vauclair vom HC Lugano, wegen eines Checks gegen den Kopf von Dominic Zwerger vom HC Ambri-Piotta in der 39. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 23. November 2019.

Rappi-Topskorer Clark gesperrt und gebüsst

Kevin Clark von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen eines Stockschlags gegen Noah Rod vom Genève-Servette HC in der 60. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 19. November 2019 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Mauro Dufner wegen Schwalbe gebüsst

Mauro Dufner von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 1. November 2019 zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem HC Davos mit CHF 1'200.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Luca Hischier ersetzt verletzten Damien Riat am Deutschland Cup

Damien Riat fällt verletzt aus. Patrick Fischer nominiert Luca Hischier vom HC Davos für den Deutschland Cup nach.

Cody Almond gebüsst wegen Schwalbe

Cody Almond vom Lausanne HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 25. Oktober 2019 zwischen dem Lausanne HC und den ZSC Lions mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Drei Spielsperren und Busse für Mike Künzle

Mike Künzle vom EHC Biel-Bienne wird wegen eines Checks mit dem Knie gegen Robert Sabolic vom HC Ambri-Piotta in der 32. Minute des Spiels des Swiss Ice Hockey Cups vom 20. Oktober 2019 für drei Spiele gesperrt und mit CHF 5'200.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Künzle bereits verbüsst.

Vorsorgliche Sperre und Verfahren gegen Mike Künzle

Mike Künzle vom EHC Biel-Bienne wird wegen einem Check mit dem Knie gegen Robert Sabolic vom HC Ambri-Piotta in der 32. Minute des Spiels des Swiss Ice Hockey Cups vom 20. Oktober 2019 vorsorglich für ein Spiel gesperrt (22. Oktober 2019). Gleichzeitig wurde gegen Künzle ein ordentliches Verfahren eröffnet.

Frantisek Rehak mit drei Spielsperren

Frantisek Rehak von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen einer Behinderung gegen Yanik Burren vom SC Bern in der 33. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 11. Oktober 2019 für drei Spiele gesperrt und mit CHF 2'100.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Rehak bereits verbüsst. 

Bussen gegen Atte Ohtamaa und Jan Mursak

Atte Ohtamaa für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Atte Ohtamaa vom HC Lugano wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 5. Oktober 2019 zwischen den SCL Tigers und dem HC Lugano mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Jan Mursak für Vortäuschen einer Verletzung gebüsst

Jan Mursak vom SC Bern wird wegen Vortäuschen einer Verletzung im Meisterschaftsspiel der National League vom 6. Oktober 2019 zwischen den ZSC Lions und dem SC Bern mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Maxwell Gerlach vorsorglich gesperrt + Verfahrenseröffnung

Maxwell Gerlach von den HC Biasca Ticino Rockets wird wegen einer Behinderung gegen Serge Weber vom SC Langenthal in der 11. Minute des Meisterschaftsspiels der Swiss League vom 6. Oktober 2019 vorsorglich für das heutige Spiel gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen Gerlach ein ordentliches Verfahren eröffnet.

Palushaj, Mottet und Muller wegen Schwalbe gebüsst 

Aaron Palushaj für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Aaron Palushaj vom HC Davos wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 1. Oktober 2019 zwischen den SCL Tigers und dem HC Davos mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Killian Mottet für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Killian Mottet von Fribourg-Gottéron wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 4. Oktober 2019 zwischen dem HC Ambri-Piotta und Fribourg-Gottéron mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Devin Muller für Vortäuschen einer Verletzung gebüsst

Devin Muller vom HC Ajoie wird wegen Vortäuschen einer Verletzung im Meisterschaftsspiel der Swiss League vom 2. Oktober 2019 zwischen dem HC Thurgau und dem HC Ajoie mit CHF 600.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Das Vortäuschen von Verletzungen, Fouls oder gefährlichen Aktionen, sind unfaire Handlungen, die das Spiel verfälschen. Solche Aktionen werden im Eishockey nicht toleriert und dementsprechend sanktioniert.

HC Lugano erhebt Einsprache gegen den Entscheid im Tarifverfahren gegen Atte Ohtamaa

Der HC Lugano erhebt Einsprache gegen den Entscheid im Tarifverfahren gegen Atte Ohtamaa. Ohtamaa wurde im Meisterschaftsspiel der National League zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano vom 28. September 2019 für das Vortäuschen eines Fouls mit CHF 2'000.-- gebüsst. Der HC Lugano akzeptiert diese Busse nicht.

Eine Spielsperre und Busse gegen Joël Vermin vom Lausanne HC

Joël Vermin vom Lausanne HC wird wegen eines Tritts gegen Mike Künzle vom EHC Biel-Bienne in der 52. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 4. Oktober 2019 für das heutige Spiel gesperrt und mit CHF 2'500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Atte Ohtamaa für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Atte Ohtamaa vom HC Lugano wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 28. September 2019 zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). 

Spielsperren und Bussen für Oscar Lindberg und David McIntyre vom EV Zug

Oscar Lindberg vom EV Zug wird wegen eines Checks mit dem Knie gegen Robbie Earl von den SCL Tigers in der 51. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. September 2019 für drei Spiele gesperrt und mit CHF 5'100.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Lindberg bereits verbüsst.

David McIntyre vom EV Zug wird wegen eines Bandenchecks gegen Raffaele Sannitz vom HC Lugano in der 60. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 21. September 2019 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 2'800.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Die Videos sind unter diesem Link verfügbar.

Ordentliches Verfahren gegen David McIntyre

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Dadvid McIntyre vom EV Zug, wegen eines Bandenchecks, eines möglichen Checks von hinten gegen Raffaele Sannitz vom HC Lugano in der 60. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 21. September 2019. 

Sannitz und Maurer wegen Schwalbe gebüsst

Raffaele Sannitz vom HC Lugano wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 13. September 2019 zwischen dem HC Lugano und dem Lausanne HC mit CHF 2'000.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Marco Maurer vom Genève-Servette HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 14. September 2019 zwischen dem Genève-Servette HC und dem EHC Biel-Bienne mit CHF 1'200.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Floran Douay gesperrt und gebüsst

Floran Douay vom Genève-Servette HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Mike Künzle vom EHC Biel-Bienne in der 29. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 14. September 2019 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1’760.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).




Anzeigen: