Nico Hischier verliert besten Teamkollegen - Taylor Hall zu den Arizona Coyotes getradet

Die Arizona Coyotes haben in einem Blockbuster-Trade die Rechte von Taylor Hall erworben. Damit finden die Spekulation um den umworbenen Stürmer ein Ende. 

Die New Jersey Devils verlieren damit per sofort ihren besten Stürmer. Der NHL-MVP der Saison 2017/18 ist auch in dieser Saison wieder der produktivste Spieler der Devils und sammelte in 30 Spielen 25 Punkte.

Neben Hall erhalten die Coyotes auch Blake Speers, ein 22-jähriger Stürmer, der aktuell in der AHL spielt. Im Gegenzug wechseln Kevin Bahl, Nick Merkley und Nate Schnarr zu den New Jersey Devils Jersey Devils. Der 19-jährige Bahl spielt aktuell noch in der OHL, während der 22-jährige Merkley sowie der 20-jährige Schnarr bereits in der AHL auflaufen.

Zudem erhalten die New Jersey Devils den Erstrunden-Draftpick 2020 und einen Drittrunden-Draftpick 2021 von den Coyotes. Ersterer allerdings nur in diesem Jahr, wenn dieser nicht in den Top 3 ist. Ansonsten verschiebt sich der Pick auf den Draft 2021. 

Mit dem Trade verliert Nico Hischier seinen kongenialen Linienpartner, mit dem er die Devils 2018 gemeinsam überraschend in die Playoffs geführt hatte. Der Abgang von Hall war allerdings absehbar, denn sein Vertrag läuft im Sommer aus. Von einer Vertragsverlängerung in Arizona ist noch nichts bekannt.


Leser-Kommentare




Anzeigen: