Pascal Berger verlängert vorzeitig in Langnau - Flavio Schmutz wird ein Tiger

Die SCL Tigers und Captain Pascal Berger einigen sich über eine vorzeitige Vertragsverlängerung um drei Jahre bis Saison 2023/24. Zudem unterschreibt Center Flavio Schmutz, derzeit bei Fribourg-Gottéron unter Vertrag, bei den Emmentalern für die kommenden beiden Jahre.

Pascal Berger wechselte auf die Saison 2016/17 vom SC Bern zu den SCL Tigers. Der Stürmer hat sich in kurzer Zeit zu einer wichtigen Teamstütze entwickelt und geht sowohl auf, als auch neben dem Eis, stets als Leader voran. "Wir freuen uns sehr, mit Pascal weiter arbeiten zu können. Er hat eine ehrgeizige Einstellung und verkörpert die Werte der SCL Tigers", sagt Sportchef Marco Bayer.
Die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 30-jährigen Captain ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Kontinuität. "Mir gefällt das familiäre und professionelle Umfeld in Langnau", meint Pascal Berger zur Vertragsverlängerung und ergänzt, "Ich möchte längerfristig dazu beitragen, dass sich die gesamte Organisation weiterentwickeln kann."

Flavio Schmutz (185cm/85kg) spielt seit 2015 für den HC Fribourg-Gottéron und erzielte in 223 Meisterschaftsspielen bislang 48 Punkte (10 Tore / 38 Assists). Der 25-jährige Zweiweg-Center gilt als starker Bully-Spieler. "Flavio Schmutz suchte mehr Verantwortung und wir sind überzeugt, dass er diese bei uns finden kann.", sagt Bayer. Schmutz unterschreibt bei den Langnauern einen Vertrag für zwei Jahre bis 2021/22.




Anzeigen: