Patrick Fischer gibt das Schweizer WM-Kader bekannt

Nach dem letzten Testspiel und dem 2:0-Sieg gegen Lettland hat Patrick Fischer, Headcoach der Schweizer Herren A-Nationalmannschaft, sein WM-Kader bekanntgegeben. Andrea Glauser, Samuel Kreis, Denis Hollenstein und Marco Müller figurieren nicht im Aufgebot für die A-Weltmeisterschaft in Bratislava.

Am kommenden Mittwoch reist die Schweizer Herren A-Nationalmannschaft nach Bratislava, wo am Freitag, 10. Mai, die Weltmeisterschaft beginnt. Die Schweiz bestreitet ihr erstes WM-Spiel am Samstag, 11. Mai, gegen Italien. Unmittelbar nach dem letzten Testspiel gegen Lettland (2:0) in Weinfelden hat Headcoach Patrick Fischer sein definitives WM-Kader bekannt gegeben.

Die Verteidiger Andrea Glauser (SCL Tigers) und Samuel Kreis (EHC Biel-Bienne) sowie die Stürmer Denis Hollenstein (ZSC Lions) und Marco Müller (HC Ambrì-Piotta) figurieren nicht im Kader für die Weltmeisterschaft in der Slowakei. Mit Janis Moser, Alessio Bertaggia, Christoph Bertschy, Nico Hischier und Philipp Kurashev stehen fünf Spieler im Aufgebot von Patrick Fischer, die in Bratislava ihr Debüt an einer A-WM feiern könnten. Ebenfalls werden mit Leonardo Genoni, Reto Berra, Raphael Diaz, Michael Fora, Lukas Frick, Joël Genazzi, Roman Josi, Damien Riat, Kevin Fiala, Gaëtan Haas, Gregory Hofmann, Simon Moser, Noah Rod und Tristan Scherwey nicht weniger als 14 Silberhelden von Kopenhagen 2018 auch in diesem Jahr für die Schweiz an der WM aufspielen.

«Wir haben in diesem Jahr eine sehr gute Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern. Ich bin überzeugt, dass wir sehr gut aufgestellt sind für die Herausforderungen, die in der Slowakei auf uns warten», sagt Headcoach Patrick Fischer zum Aufgebot. Die Schweizer Nationalmannschaft absolviert am Dienstag ein letztes Training, bevor tags darauf die Abreise in die Slowakei ansteht.

Das Schweizer WM-Aufgebot:

Torhüter (3): Reto Berra (HC Fribourg-Gottéron), Leonardo Genoni (SC Bern), Robert Mayer (Genève-Servette HC).

Verteidiger (8): Raphael Diaz (EV Zug), Michael Fora (HC Ambrì-Piotta), Lukas Frick (Lausanne HC), Joël Genazzi (Lausanne HC), Roman Josi (Nashville Predators, NHL), Romain Loeffel (HC Lugano), Janis Moser (EHC Biel-Bienne), Yannick Weber (Nashville Predators, NHL).

Stürmer (14):  Andres Ambühl (HC Davos), Alessio Bertaggia (HC Lugano), Christoph Bertschy (Lausanne HC), Kevin Fiala (Minnesota Wild, NHL), Gaëtan Haas (SC Bern), Nico Hischier (New Jersey Devils, NHL), Grégory Hofmann (HC Lugano), Philipp Kurashev (Québec Remparts, LHJMQ), Lino Martschini (EV Zug), Simon Moser (SC Bern), Vincent Praplan (Springfield Thunderbirds, AHL), Damien Riat (EHC Biel-Bienne), Noah Rod (Genève-Servette HC), Tristan Scherwey (SC Bern).


Leser-Kommentare