Petr Cajka zu den Lakers - Moses bleibt vorerst in Ambri

Die SC Rapperswil-Jona Lakers reagieren auf einige Ausfälle im Kader und stellen gleichzeitig die Weichen für die Zukunft. So wechselt Petr Cajka per sofort von Ambrì-Piotta zu den Lakers. Im Gegenzug bleibt Steve Moses bis 1. März fix bei den Leventinern.

Der 21-jährige Petr Cajka ist Tscheche, kam aber bereits mit 14 Jahren in die Schweiz und spielt deshalb mit einer Schweizer Lizenz. Als 16-jähriger verbrachte er bereits eine Saison in Rapperswil-Jona und war der zweitbeste Skorer der Lakers-Novizen. 2018/19 ging er in die kanadische Juniorenliga OHL und war für die Erie Otters ein zuverlässiger Punktesammler. Seit letzter Saison ist er bei Ambrì-Piotta unter Vertrag und kam mehrheitlich in der Swiss League bei den Ticino Rockets zum Einsatz, bei denen er zurzeit der zweitbeste Skorer ist. Der junge Stürmer hat viel offensives Potential und passt perfekt in die Lakers-Philosophie. Cajka unterschrieb bei den Lakers einen Vertrag bis 2023/24 mit einer Option auf eine weitere Saison.

Steve Moses bleibt dafür fix bis zum 1. März bei Ambrì-Piotta. Ursprünglich war der 32-jährige US-Amerikaner mit der Auflage ausgeliehen worden, dass der SCRJ den Stürmer jederzeit zurückholen kann. Für die entscheidende Phase der Meisterschaft wird Moses den Lakers aber wieder zur Verfügung stehen.




Anzeigen: