Philipp Furrer gibt Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Swiss Ice Hockey gibt den Rücktritt von Philippe Furrer aus der Nationalmannschaft bekannt.

Philippe Furrer gibt Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt
Verteidiger Philippe Furrer von Fribourg-Gottéron hat am Mittwoch, 3. November offiziell seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekanntgegeben. Furrer lief zwischen 2007 und 2020 in insgesamt 101 Länderspielen für die Schweiz auf und war Teil des Nationalmannschafts-Kaders an den olympischen Spielen in Vancouver 2010 und Pyeongchang 2018 sowie an insgesamt sechs A-Weltmeisterschaften – darunter die WM 2013 in Stockholm, wo die Schweiz die Silbermedaille holte. Er gehörte ausserdem an mehreren internationalen Turnieren dem Captain-Team der Nationalmannschaft an. Swiss Ice Hockey bedankt sich bei Philippe Furrer herzlich für seinen langjährigen, unermüdlichen Einsatz und sein grosses Engagement für die Schweizer Nationalmannschaft und wünscht ihm für den weiteren Verlauf seiner Karriere alles Gute!




Anzeigen: