Riat und Miranda vervollständigen das WM-Kader

Nachdem Kevin Fiala bekanntgegeben hat, dass er nicht an die WM nach Finnland reisen wird, hat Head Coach Patrick Fischer nun Marco Miranda und Damien Riat ins WM-Kader nachgemeldet.

«Die beiden Spieler haben in der Vorbereitung intensiv trainiert und sehr gute Leistungen gezeigt», erklärt Patrick Fischer. Da sei die Nachmeldung nun die logische Folge. Die beiden letzten Plätze im WM-Kader waren offengelassen worden, weil lange Zeit unklar war, ob die beiden NHL-Spieler Kevin Fiala und Nino Niederreiter an die WM reisen werden. Fiala hat in der Zwischenzeit abgesagt, Niederreiter hat sich mit den Carolina Hurricanes für den Playoff-Viertelfinal qualifiziert und steht somit weiterhin in Übersee im Einsatz. «Aufgrund dieser Ausgangslage können wir für diese WM nicht mehr mit ihm rechnen», so Fischer, «und besetzen daher die beiden verbleibenden Plätze im Team mit zwei hervorragenden Spielern, die uns in der Vorbereitung überzeugt haben.»




Anzeigen: